Botschaft an die Muslime

Salam alaykoum verehrte Muslime Deutschlands,

Es ist der 17. Februar 2020 in Deutschland. Ein sonniger Tag. Wir sind glimpflich einem NSU 2.0 entkommen, mit dem Namen „Teutonico“, und müssen uns mit einem großen Schweigen der Massenmedien abfinden. Sogar ein Mitarbeiter des Landes NRW war darunter. So sehr es mir leid tut, ist dieses Schweigen mir überaus vertraut in Deutschland. Unser Blut wird aufgrund des Rassismus noch immer geringer geschätzt als das blaue Blut, das es nie gegeben hat. Es tut mir noch mehr leid, dass ich, obwohl ich es gerne täte, nicht eure Gemüter erhitzen will, meine lieben Muslime. Stattdessen muss ich euch zur Geduld ermahnen, da ich einer von euch bin und verspüre, wie eine ungeheure Wut in mir aufsteigt.

Habt Geduld mit diesen terroristischen Kuffar, die an nichts außer der Vernichtung von unschuldigen Menschen glauben! Habt Geduld mit den „christlichen“ Politikern dieses Landes, die Jesus genauso ernst nehmen wie die soziale Gemeinschaft, die sie mit ihren neoliberalen Gesetzen und Juristereien vernichtet haben! Habt Geduld mit dem verbalen Rassismus einer Partei, die sich selbst als rettendes Heilselement inszeniert! Habt Geduld mit den Alten Weissen Männern, die nur daran interessiert sind, ihre Gewinne zu maximieren! Habt Geduld und harrt aus, lasst die Gewalt und bloß auch die Vergeltung! Habt Geduld mit den militärischen Bombardierungen & Kriegsspielen der NATO! Habt Geduld mit den Nationalisten, die ein Land, von dem sie keinen Quadratmeter besitzen als ihr persönliches Erbe erachten! Habt Geduld, und wenn ihr keinerlei Lust zur Geduld verspürt, wahrlich, die Welt ist groß! Habt aber Geduld mit euren anderen Glaubensgenossen & Glaubensgenossinnen, die den massenmedialen Zirkus trotzdem mitmachen und vorgeführt werden! Habt Geduld mit den Angriffen auf uns! Habt Geduld mit den Angriffen auf unsere Moscheen! Habt Geduld mit den Angriffen auf unsere jüdischen Mitbürger! Habt Geduld mit den nationalistischen Angriffen auf das weibliche Geschlecht! Habt Gedulden mit den Angriffen auf Muslime und Musliminnen! Habt Geduld mit den Angriffen auf die Fundamente der christlichen Ethik! Habt Geduld! Habt Geduld und lasst euch nicht anstacheln vom Hass dieser toten Seelen! Habt Geduld mit dem Rassismus, der sich gegen euch, eure Familien und Kinder richtet! Habt Geduld mit dem Rassismus, der sich gegen eure Vereine richtet! Habt Geduld! Habt Geduld mit den schweigenden Massenmedien, die nichts weiter sind als Instrumente der Hoheiten, die dieses Land ruinieren! Habt Geduld mit den privaten Massenmedien, die aus Angst vor der Pleite nur noch Weltuntergangsszenarien publizieren, weil immer weniger Menschen sich für ihren Müll interessieren! Habt Geduld! Seid barmherzig zu den Deutschen, die einsichtig werden und euch nicht mehr hassen! Habt Geduld und bleibt barmherzig! Habt auch mit dem jungen Deutschen Geduld, der aus Frustration zu den Nazis geht, die ihm einen faustgeballten Halt geben! Habt Geduld mit den Nazis, die uns nur hassen, weil sie uns nicht kennen, obwohl wir seit drei Generationen hier sind. Unser Feind, meine verehrten Muslime und Musliminnen, unser Feind ist kein Mensch. Unser Feind ist Iblis, dessen feuchter Traum es ist, dass wir Menschen uns gegenseitig vernichten. Unsere ärgsten Feinde sind wir uns aber selbst. Also lasst euer Ego nicht euer Herz bedecken und habt Geduld mit den Prüfungen Allahs! Was auch immer wir erdulden, es ist besser für uns, geduldig zu bleiben. Wir sind keine Mörder. Wir sind keine Terroristen. Wir sind keine Frauenhasser. Wir sind keine Machos, keine Vergewaltiger und keine Straftäter. Das wissen wir. So habt Geduld mit ihren Vorwürfen und Vorurteilen! Habt Geduld mit dem Gift der Propagandasprecher, die mit ihren Worten unser Deutschland ruinieren wollen! Habt Geduld mit den neoliberalen Wortführern, die von einer Leitkultur sprechen, die es noch nie gegeben hat! Habt Geduld! Und seid barmherzig zu euren Familien und Nächsten, ermahnt einander zur Geduld und umarmt einander! Grüßt euch und lächelt, es gibt überhaupt keinen Grund zur Trauer für uns als Erben des Propheten Muhammad. Lächelt und freut euch! Habt Geduld mit den Schändern unserer Wirtschaft und habt Geduld mit den Schändern unserer Verfassung! Habt auch Geduld mit den Hetzern und Hasspredigern in unseren Reihen, die gerne von den Massenmedien eingeladen werden, um uns zu repräsentieren, obwohl sie nur sich selbst repräsentieren. Habt Geduld! Seid barmherzig! Lasst den Zorn liegen und lebt euer Leben erhobenen Hauptes in Würde! Habt Geduld mit den Angstmachern und den Eschatologen! Habt Geduld und nimmt keinerlei Feuerwaffen in die Hände! Habt Geduld mit den Imamen und den Muslimen! Habt auch Geduld mit euch selbst und folgt nicht den Fußstapfen des Teufels! Kein Mensch ist unser Feind, bis er sich als solcher erklärt. Und keine Vergeltung ist angemessen, bis sie sich als Verteidigung verwirklicht! Wehrt euch in Geduld mit Worten und Taten, aber lasst euch niemals zur physischen Gewalt hinreißen! Der feuchte Traum der Nazis ist, dass sich große Teile der Gesellschaft an die Gurgel gehen, damit sie sich hoch putschen können. Greift die Nazis nicht an, die euch entgegen schreien, so lange sie euch nicht berühren, auch dann nicht, wenn ihr wisst, wo sie sind! Wer euch mit Gewalt zu Nahe kommt, so bedenkt, ihr habt das Recht euch selbst zu verteidigen. Und wenn diese Kerle ihre Gewalt gegen andere richten, so lasst euch nicht zur unterlassenen Hilfeleistung verführen, und helft den Unterdrückten! Unterdrückt niemanden und lasst euch von niemandem unterdrücken! Seid standhaft gegen die letzten Weissen Hasser des Abendlandes! Mit ihnen sterben 500 Jahre Kolonialgeschichte. Habt Geduld, meine lieben wunderschönen deutschen Muslime, und alhamdulillah, Allah ist mit den Geduldigen!

Wa salam alaykoum wa rahmatullah

Youssef Zemhoute

Botschaft an meine muslimische Geschwister